Kastien

Marienhospital Düsseldorf

Neubau Bettenhaus

Gut zwei Jahre nach Baubeginn wird nun das neue Bettenhaus seiner künftigen Nutzung übergeben. Mit dem Neubau hat ein weiterer wichtiger Bestandteil des seit mehreren Jahren währenden Modernisierungsprozesses des Marienhospital Abschluss gefunden.

Von den errichteten sieben Etagen sind vier Etagen für Regelleistungen vorgesehen sowie zwei Etagen für den Wahlleistungsbereich. Im Untergeschoss sind Besprechungsräume inkl. Nutzung als TV-Studio, sowie ein Schulungsraum vorgesehen. Der geradlinige Baukörper setzt dabei direkt am Haupthaus an und wurde unter anderem bei einer Nutzfläche von 1.450 m² mit insgesamt 81 Betten und 42 Nasszellen ausgestattet. 

Technisch ist der Gebäudeteil auf höchstem Niveau errichtet worden und bietet neben Heizkörper- und Kühldeckensteuerung mittels Fensterkontakte auch ein innovatives Trinkwasserkühlsystem mit Leitungen aus Edelstahl. Alle Patientenzimmer sind mit aufbereiteter Frischluftversorgung ausgestattet.

Krankenhaus

abgeschlossen

Düsseldorf